Saison Update

Liebe Melges 24 Segler,

bis vor wenigen Tagen war der Saisonstart nicht sicher – heute kann ich Euch gute Nachrichten übermitteln.

Vom 17. – 19. Juli kann und darf in Torbole/Gardasee die erste Regatta (Act 1 Italien Series und zugleich italienische Meisterschaft) stattfinden. Im August starten dann offiziell die Europäische Serie und die nationalen Regatten am Brombachsee.

Ihr findet alles Notwendige auf folgender Webseite:

www.melges24.com  

Ich möchte Euch zudem darauf aufmerksam machen, dass wir auf der internationalen Melges24-Webseite einen nationalen Bereich haben. Um dorthin zu gelangen geht Ihr bitte auf das Flaggensymbol oben in der Leiste. Dort sind beispielsweise auch die nationalen Regatten veröffentlicht.

Unsere nationale Webseite der Klassenvereinigung betreiben wir weiter unter www.melges24.de

Weiterhin bitte ich Euch den jährlich fälligen Klassenbeitrag für 2020 zu überweisen. Dieser Beitrag wird satzungsgemäß zu 80% an die internationale Klassenvereinigung weitergegeben. Dort werden die internationalen Regatten koordiniert und begleitet, die Webseiten betrieben und Eure Interessen vertreten. Zu erwähnen sind dabei auch alle Fragen und Änderungen zur Vermessung der Boote und der Regeln. Hier können wir aktiv mitwirken – beispielsweise bei dem Gewichtslimit der Mannschaft oder der den vorerwähnten Vermessungs- oder Ausrüstungsvorschriften. Zu erwähnen ist dabei auch die Presse- und PR-Arbeit.  Als dies muss geleistet und koordiniert werden. Piret Salmistu (Administrator and Media Coordinator) kennen die meisten von Euch. 

Link: https://www.melges24.com/news/welcome-piret-salmistu-new-imca-class-administrator-and-media-coordinator

Sie macht seit Jahren einen wundervollen und sehr engagierten Job und wir unterstützen ihre Arbeit, die auch für uns sehr wichtig ist.

Die deutsche Klassenvereinigung bezahlt mit dem verbleibenden Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen Gebühren für den deutschen Vermesser und Kosten für Pressemitteilungen oder fördert eine junge Mannschaft, wie beispielsweise letztes Jahr das Team Leika aus Stralsund anlässlich deren Teilnahme an der WM.

Der Klassenbeitrag beträgt für Eigner 128 € und für Associates 21 €. Achtung steuert der Eigner sein Boot nicht selbst, so muss der Steuermann mindestens Associate in der Klassenvereinigung sein. Bitte denkt daran, sonst habt ihr keine Startberechtigung. Das gilt im übrigen auch für die nationalen Regatten. Ich muss den Zahlungseingang bei der Klassenvereinigung melden und Ihr seid dann registriert und damit Startberechtigung für das jeweilige Jahr.

Die Kontoverbindung lautet:

Sparkasse Landsberg-Dießen

Ko-Nr DE22 7005 2060 0022 1995 66

Bitte gebt unbedingt Eure Segelnummer und den Bootsnamen – neben Euren Namen, so Ihr nicht selbst überweist an.

Vielen Dank und ich wünsche Euch (dennoch) eine schöne Segelsaison.

Euer Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.