title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title
Bericht German Open/Oktoberfestpreis 2012 PDF Drucken E-Mail

Die German Open der Melges 24 wurde vom 4.- 6. Oktober vom Bayerischen Yacht-Club am Starnbergersee ausgetragen.
Insgesamt wurden sieben Wettfahrten am 5. und 6. Oktober gesegelt, da am ersten Regattatag zuerst ein Föhn und dann eine Kaltfront das Segeln unmöglich machte. An den beiden letzten Tagen waren hervorragende Segelbedingungen mit zwei bis fünf Beaufort aus Süd bis Südwest, die dann für ein straffes Programm sorgten. 23 Mannschaften aus Italien, Österreich und ganz Deutschland waren beim gastgebenden Bayerischen Yacht-Club am Start, darunter auch der Olympia-Teilnehmer Ferdi Gerz (sonst 470er) und seinen Vorschoter Patrick „Paddo“ Follmann.
Drei Tagessiege und insgesamt nur zehn Punkte brachten der italienischen Crew um Riccardo Simoneschi den überlegenen Sieg ein. Der zweite Plätze ging an die Crew von Julian Autenrieth. Mit zwei Tagessiegen konnte der Augsburger den Italienern, die bei der diesjährigen WM am Gardasee einen dritten Platz belegten, erfolgreich Parole bieten. Hinter seinem 470er Rivalen Julian reihte sich der Ferdinand Gerz auf dem dritten Platz ein. Für das beste deutsche Boot gab es auch noch einen neuen Wanderpreis, der von der deutschen Melges 24 Klassenvereinigung gestiftet wurde.
Insgesamt die Melges 24 German Open eine gelungen Veranstaltung mit traumhaften Segelbedingung und einem gelungenen Rahmenprogramm, begonnen mit einem Weißwurstfrühstück, über eine gemeinsame Brotzeit und einem festlichen Abendessen.

 

1. Platz: Riccardo Simoneschi/Gabriele Benussi/Vittorio Rosso/Federico Buscaglia/Lucia Giorgetti (10 Punkte)
2. Platz: Julian Autenrieth/Walter Rothlauf/Adrian Hoesch/Philipp Hiebler/Joshua Weber (20 Punkte)
3. Platz: Ferdinand Gerz/Hannes Kaske/Fabi Kaske/Markus Steinlein/Lisa Schweigert (22 Punkte)

 

Julian Autenrieth | GER 582 No Woman No Cry

 

Ergebnisse