title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

Eventkalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
Bericht Böklunder Spring Cup Aarhus PDF Drucken E-Mail

Nachdem unser geplantes Trainingswochenende in Rostock Mitte März dem Winter zum Opfer fiel, sollte es jetzt also in Aarhus beim Böklunder Spring Cup mit der Saison 2013 losgehen.

 

Nach problemloser Anreise am Freitag stellten wir noch den Mast. Aufgrund des starken böigen Windes verschoben wir das Kranen auf Samstag früh. Danach Einchecken im Hostel „Sleep In“ - über Qualität der Unterkunft und auch des Frühstücks hier lieber keine Worte. Am Abend trafen wir uns dann noch mit den „PLATO“ – Jungs um Markus auf Pizza und Bier.

 

Am nächsten Morgen dann Sonnenschein, leichter und sehr kalter Wind. Dieser sollte über den Tag nicht wesentlich stärker werden, dafür aber während einer Kreuz um fast 180 ° drehend. Insgesamt also nicht ganz einfach Bedingungen, dazu auch noch starker Strom, bei denen 3 Rennen gesegelt wurden. Das Feld bestand aus insgesamt 14 Booten (11x DEN, 3x GER).
Nach dem ersten Tag lag „PLATO“ auf 5, „Bostik“ auf Rang 11, „Madness“ auf 12. Abends trafen sich die Teilnehmer dann im Steakhaus zum Come Together.

 

Sonntag wurden bei ähnlichen Bedingungen wie am Vortag nochmals 4 Rennen durchgeführt. Am Ende setzten sich dann GER 690 „PLATO“ (Markus, Ole, Sönke und die Geheimwaffe R. Günzei) knapp gegen die starke dänische Konkurrenz durch.

 

Für uns lief die ganze Veranstaltung sehr bescheiden ab, aber wir waren ja auch dort zum Lernen, und das beste Training ist und bleibt Regatta segeln, und hier auf sehr gutem Niveau.

 

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung. Wir werden im nächsten Jahr wieder dabei sein. Schön wäre es, wenn sich dann auch noch mehr deutsche Crew´s auf den Weg machen, um die Veranstaltungen der Klasse im Norden weiter zu pushen.

 

Bis bald beim Maior!

 

Frank - GER 487 Madness

 

Ergebnisse:
GER 690 Heiligenhafen Markus Scheel 3.0 (10.0) 4.0 2.0 3.0 1.0 6.0 29.0 19.0
DEN 823 Hellerup Bo Bøje 2.0 4.0 1.0 3.0 1.0 (10.0) 9.0 30.0 20.0
DEN 612 Frederikshavn Kris Houmann (8.0) 6.0 6.0 1.0 2.0 4.0 5.0 32.0 24.0
DEN 779 Aarhus Peter Warrer 6.0 (8.0) 5.0 4.0 8.0 5.0 1.0 37.0 29.0
DEN 562 Egå Jonas Warrer 1.0 11.0 3.0 (12.0) 4.0 7.0 4.0 42.0 30.0
GER 808 SydDanmark Jesper Bendix 4.0 (15.0 OCS) 9.0 11.0 5.0 3.0 2.0 49.0 34.0
DEN 585 Kaløvig Kent Dalsbo 5.0 3.0 7.0 6.0 11.0 2.0 (12.0) 46.0 34.0
DEN 634 Hellerup / Sundby Marc Wain 11.0 5.0 2.0 5.0 6.0 (13.0) 8.0 50.0 37.0
DEN 454 Hellerup Peter Havn 7.0 2.0 8.0 7.0 10.0 6.0 (13.0) 53.0 40.0
DEN 521 Middelfart Christian Seilman 9.0 1.0 (10.0) 9.0 7.0 8.0 10.0 54.0 44.0
DEN 782 Egå Kim Christensen (15.0 DNC) 15.0 DNC 15.0 DNC 8.0 9.0 9.0 3.0 74.0 59.0
GER 266 FSC Flensburg Jan Schmidt 12.0 7.0 12.0 10.0 12.0 12.0 (14.0) 79.0 65.0
DEN 426 Hellerup Søren Blume 13.0 9.0 13.0 13.0 (14.0) 11.0 7.0 80.0 66.0
GER 487 YCW - Warnow Christian Range 10.0 12.0 11.0 (14.0) 13.0 14.0 11.0 85.0 71.0