title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title
Bericht Melges 24 Bavarian Open 2014 PDF Drucken E-Mail

Heißes Wetter, strahlender Himmel, aber kaum Wind, das war die Situation im Chiemsee Yacht Club bei den Melges 24 Bavarian Open. Neun Melges 24 aus Deutschland und Österreich und der Schweiz hatten gemeldet. Die Segler verbrachten die drei Tage meistens an Land, da zu wenig Wind blies. Doch einige Windstunden am Sonntag Nachmittag nutzte Wettfahrtleiter Hans Vogt Senior mit seinem Team konsequent aus. Fast im Stundentakt zog die Regattaleitung drei Wettfahrten durch und alle waren froh, dass statt der acht vorgesehenen Wettfahrten wenigstens eine Wertung mit drei Wettfahrten zustande kam. Der Wind kam aus Nordost jeweils mit Stärke 1 bis 2 Beaufort, die ersten beiden Wettfahrten wurden voll gesegelt, die letzte bei einschlafendem Wind abgekürzt.

 

Adrian Huber vom YC Romanshorn- Bodensee gewann die ersten beide Wettfahrten und belegte im letzten Rennen Platz vier, das reichte zu einem sicheren Gesamtsieg. Der zweite Platz ging an das Team von Michael Schineis vom UYC Wolfgangsee. Bester Deutscher auf dem dritten Platz wurde Markus Reger vom Chiemsee YC mit seinem Team. Im letzten Rennen waren alle Boote innerhalb drei Minuten im Ziel. Weitere Infos unter www.cyc-prien.de

 

Elke Göckel - GER 672 Pearl

 

Ergebnisse: LINK
Fotos: LINK

 

Übersicht Regattaberichte